Navigation
zur Startseite rollstuhlsport.at logo rsc

07.07.17 - Step Up Contest in Hinzenbach

am 29.06.2017

Text: Christoph Etzlstorfer

Am 29. Juni fand die Charity-Aktion Step-Up Contest statt.
Mag. Manfred Simonitsch von CompanyHealthCoaching führt seit fünf Jahren Bewegungsprogramme an Volksschulen (Monkey Motion) durch. Als krönende Abschlussveranstaltung liefen 120 Volksschüler an der Schi-Sprungschanze HInzenbach 576 Stufen hoch und sammelten über Sponsoren Spenden für einen guten Zweck.
Das Ergebnis kam dem elfjährigen Daniel Stelzhammer, einem äußerst aktiven und sportlichen Rollstuhlfahrer und Mitglied des RSC heindl OÖ zugute.

Rahmenprogramm des Schanzenlaufs bildeten ua. eine Teststrecke zur Talentdiagnostik, bei der mein Neffe Stefan Etzlstorfer eine Station betreute, ein Sprung am Sprungsimulator und ein Rollstuhlparcour, der von unserem Verein aufgebaut wurde.

Christina Nösterer hatte die Organisation des Rollstuhlparcours übernommen und gemeinsam mit ihren Helfern Laura Holzinger, Tobias Holzinger und Mustafa Al Mahdi viel Material mitgebracht und aufgebaut.
Vier Rollstühle wurden uns von der Firma Heindl zur Verfügung gestellt.

Für die Kinder war der Umgang mit den Rollstühlen völlig ungewohnt, sie wurden aber vom Team und von Daniel Stelzhammer bestens angeleitet. Einige entwickelten großen Ehrgeiz und durchfuhren den Parcours zum Teil fünf Mal, um ihre Zeit zu verbessern.

Letzter Programmpunkt war der Sprung zweier Schispringer über die Schanze. Danach wurde das Ergebnis verkündet. Alle Kinder hatten den Lauf über die 576 Stufen bis ganz nach oben geschafft.

Sehr viele Menschen waren am Gelingen dieser Veranstaltung beteiligt: Volksschulkinder, Lehrer, Betreuer, Schanzenwart, Rotes Kreuz, Sponsoren für Material und Essen, die Verantwortlichen und Helfer für das Rahmenprogramm.
Und alle diese Menschen kamen hier zusammen, weil ein Mann eine Vision hatte und diese mit viel Aufwand an Zeit und Energie umsetzte.
Dafür gebührt dem Organisator und Mastermind der Veranstaltung, Mag. Manfred Simonitsch, größte Anerkennung und Dank.