Navigation
zur Startseite rollstuhlsport.at logo rsc

08.07.17 - Marathon in Heidelberg (D)

am 02.07.2017

Text: Christoph Etzlstorfer
Bilder: Sandra Winzer

Am 2. Juli fand der vierzehnte Rollstuhlmarathon in Heidelberg statt. Das Rennen wird alle zwei Jahre ausgetragen und ich war seit dem ersten Mal 1989 immer dabei. Das Wetter war optimal, 19-22 Grad, wenig Wind, meist bedeckt, das ließ für die superschnelle Strecke mit sehr wenig Kurven viel erwarten.

Mit Walter Ablinger, Stefan Riener und mir waren drei Fahrer des RSC heindl OÖ am Start, betreut wurden wir von Sandra Winzer, die auch für tolle Fotos sorgte.

An der Spitze wurde als Parole „Weltrekord“ ausgegeben und daher drückten einige der starken Fahrer, darunter vor allem Tom Frühwirth, mächtig aufs Tempo. Da konnte auch Walter nicht lange mithalten, er befand sich in der zweiten Gruppe mit den starken Fahrern seiner Klasse H3. An der Spitze wurde der alte Weltrekord tatsächlich um eine Minute verbessert. Die neue Zeit liegt bei 57:40, fast 43 km/h im Schnitt. Im Sprint der zweiten Gruppe konnte sich Walter durchsetzen und seine Klasse gewinnen.

Ein perfektes Rennen wurde es für Stefan Riener. In einer relativ großen Gruppe leistete er zwar auch Führungsarbeit, profitierte aber auch viel vom Windschatten der anderen und konnte seine Marathonbestzeit sensationell um 10 min auf 1:09 verbessern. Somit hat sich das viele Training und die Tüfteleien am Bike bezahlt gemacht.

Für mich war es ein entspanntes Rennen ohne Ambitionen, einfach zum Mitrollen, es entwickelte sich zum Einzelzeitfahren, weil man als Tetra auch bei insgesamt 120 Startern doch schon recht abgeschlagen hinten ist. Mit einer Marathonzeit von 1:35 wurde ich aber doch sehr positiv überrascht. Im Rennen werden offenbar noch ein paar Reserven frei.

Für die Sportler des RSC heindl OÖ war es also wieder eine sehr erfolgreiche Veranstaltung.

Fotos von diesem Rennen, die wie immer unter der Nennung des Namens der Fotografin, Sandra Winzer, honorarfrei sind, gibt es HIER...

© Sandra Winzer