Navigation
zur Startseite rollstuhlsport.at logo rsc

14.05.18 - Paratriathlon World Cup in Aguilas (E)

am 06.05.2018

Text: Florian Brungraber

Am 6. Mai startete ich beim ITU Paratriathlon World Cup in Aguilas/ Spanien.
Der österreichische Triathlonverband entsandte drei Paraathleten und einen Guide und so reisten wir bereits am Donnerstag um ca 14:00 Uhr an.
Die Klassifizierung am Freitag verlief leider nicht nach Wunsch und so muss ich ab nun, wegen ein paar weniger Punkte, in der Rollstuhlklasse H2 starten.
Das hat zur Folge, dass ich mit drei Minuten Rückstand starten muss, was in dieser Liga denkbar hart ist.

Der Paratriathlon wurde im Zuge einer spanischen Meisterschaft ausgetragen. Zwei Tage wurden Teambewerbe in allen Altersklassen auf der Sprintdistanz ausgetragen, mit einer sehr beachtlichen Teilnehmerzahl.

Rennstart für die Rolliklasse war um 08:25 Uhr, ich als H2 Starter durfte zusätzliche drei Minuten warten bis ich meine Aufholjagd starten konnte.
Das Meer war relativ glatt mit wenig Strömung. Nach einer gefühlt guten Schwimmleistung wechselte ich in den Rolli und machte mich auf dem Weg in die Wechselzone.
Mit gefühlt guten Armen wechselte ich in das Handbike über und habe über die gesamte Radstrecke einen guten Rhythmus gefunden.
Mit ordentlich Druck auf die Kurbel (NP=244W) konnte ich mich um zwei Platzierungen verbessern und mit ca. 50 Sekunden Rückstand auf den Zweitplatzierten die "Laufstrecke" in Angriff nehmen.
Auf der flachen Promenadenstraße hätte ich mir eigentlich gedacht, dass ich noch Zeit gut machen kann, aber die beiden Franzosen waren im Rennrolli schneller.
Mit einer Zeit von 1h 08min 48sec (inkl. den 3min vom Start) konnte ich einen zufriedenen dritten Platz einfahren.

Ende Mai geht es zum nächsten ITU Rennen nach England.