Navigation
zur Startseite rollstuhlsport.at logo rsc

11.10.19 - Berlin Marathon

am 29.09.2019

Text: Christoph Etzlstorfer
Bild: Sandra Winzer

Berlin Marathon

Am letzten Sonntag im September findet traditionell der Berlin Marathon statt.
Für die Läufer ist das einer der schnellsten Marathons weltweit, wo es schon einige Weltrekorde gegeben hat. Der aktuelle stammt vom letzten Jahr, wo Eliud Kipchoge 2:01:39 gelaufen ist. Die Siegerzeit in diesem Jahr war nur zwei Sekunden langsamer.

Um sich die Dimensionen dieses Rennens vor Augen zu führen, hier die Teilnehmerzahlen: 47.000 Läufer, 5.000 Inline-Skater, 140 Handbiker, 50 Rennrollstuhlfahrer, sie alle absolvieren die 42,2km. Es gibt keine kürzeren Distanzen wie Halb-, Viertel- oder Sonstwas-Marathon.

Für mich war es der 29. Start, und mittlerweile nehme ich das sehr entspannt.Mit wesentlich mehr Ambitionen nahm Flo Brungraber das Rennen mit dem Rennrollstuhl in Angriff. Bei der Startaufstellung stand er leider sehr weit hinten und verpasste daher den Anschluss an die Gruppe mit den Fahrern, die etwa sein Tempo fuhren. So war es bei kühlen Temperaturen und gelegentlich leichtem Nieseln ein einsames Rennen für ihn, das er mit der sehr beachtlichen Zeit von 1:37: 17 als 14. beendete.
Für ihn war es nur ein Ausflug zum Marathon, im Vordergrund steht die Qualifikation im Triathlon für die Paralympics in Tokio.