Navigation
zur Startseite rollstuhlsport.at logo rsc

27.12.14 - Ski Alpin-Rennen im Pitztal und Kühtai (Tirol)

Christoph Stadlbauer nahm daran teil

Text: Christoph Stadlbauer

IPCAS und Europacup im Pitztal vom 11. - 16.12.2014
Es war der gesamte Kader, auch der Nationalkader, in Pitztal vertreten. Zu fahren waren am ersten Tag zwei SuperG.
Leider spielte am ersten Tag das Wetter nicht unbedingt mit, es war zwar sonnig aber extrem windig, was für einen SG nicht gerade von Vorteil ist.
Bei dem ersten SG kam ich schwer zu Sturz, da mich im Mittelteil eine starke Windböe erfasst hatte. Beim zweiten SG war ich dann nicht mehr am Start.

Dafür lief es dann bei den nächsten drei Rennen besser für mich. Bei den beiden IPCAS-Riesentorläufen konnte ich einmal Rang 11 bzw. Rang 9 erreichen und somit sehr gute Punkte einfahren.
Am nächsten Tag war dann ein Europacup-Riesentorlauf zu fahren, da konnte ich mit einer sehr starken Leistung gleich mal Rang 7 einfahren.
Schlussendlich am letzten Tag war noch ein Europacup-Slalom zu fahren, bei dem ich aber leider nach wenigen Fahrsekunden ausgeschieden bin.

Europacup im Kühtai vom 19. - 21.12.2014
Am Donnerstag war dann gleich Anreise ins Küthai, wo die letzten Rennen für dieses Jahr zu fahren waren.
Angefangen hat es am Freitag mit einem Slalom, wo ich gleichmal im ersten Durchgang wegen eines technischen Defekts beim sechsten Tor ausgeschieden bin.
Der Tag danach verlief auch nicht wirklich besser für mich, als ich beim Riesentorlauf auf einer sehr anspruchsvollen und vereisten Piste im zweiten Durchgang wegrutschte und einen weiteren Ausfall verzeichnen verzeichnen konnte.
War kein sehr positives Wochenende, trotz guter Leistung zweimal gescheitert.