Kontakt

20.08.22 Paracycling-Sauwald Bergsprint

Text: Mathias Kufleitner

CLR Sauwald Bergsprint

Wie jedes Jahr fand am Abend des 14.08. der CLR (Club Lauf Rad) Sauwald Bergsprint bei, mit ca. 25°C, sehr warmen Temperaturen statt. Die mit 10 km und 420 hm sehr fordernde Strecke, vor allem für die Handbiker, führte wie immer mit Startpunkt Engelhartszell Höhe Straßenmeisterei, nach Stadl.
Aufgrund der terminlichen Kollision mit der Paracycling WM in Baie-Comeau (Kanada) und einigen gesundheitlich bedingten Absagen war das Starterfeld in der Handbikewertung inklusive Tricycler mit sechs Startern (Christoph Dieminger, Elisabeth Egger, Ludwig Hackinger, Mike Langer, Josef Limbacher und Wolfgang Steinbichler) überschaubar. Dennoch konnte der RSC heindl OÖ mit fünf der sechs Fahrer wieder den überwiegenden Teil der Athleten stellen.
Den Sieg in den Handbike Wertungen sicherten sich Wolfgang Steinbichler bei den Männer mit 0:34:03,7, sowie Elisabeth Egger bei den Frauen mit 1:07:12,6.
Wolfgang konnte somit seine Zeit aus dem letzten Jahr (0:41:26,5) aufgrund seines strukturiertem Trainings deutlich steigern, obwohl er im Frühjahr länger mit einer Verletzung zu kämpfen hatte.
Bei der Rennrad Wertung Allgemein wurde mit einer Fabelzeit von 0:19:52,9 ein neuer Streckenrekord aufgestellt.
Nach dem Rennen wurde die Siegerehrung wie immer im Festzelt abgehalten. Bei der Verleihung der Preise zeigte es sich wieder, wieso das Rennen auch „Kartoffel – Rennen“ genannt wird. Denn jeder geehrte Starter erhielt einen Sack „Sauwald Kartoffeln“.
Stellvertretend für alle Mitwirkenden bei der Veranstaltung, gilt es Günther Fischer für die Organisation der Handbike Wertungen ein großes Dankeschön auszusprechen.