11.09.22 ÖSTM Paratriathlon

Text: Christoph Etzlstorfer

ÖSTM Paratriathlon

Am 11. September fand in St. Pölten die D-A-CH Meisterschaft im Paratriathlon statt. D-A-CH steht für die gemeinsame Austragung der nationalen Meisterschaften von Deutschland, Österreich (A) und Schweiz (CH).
Dies bedeutet zwar für die Sportler längere Anreisewege, aber auch größere Starterfelder. Gewertet wird ein gemeinsamer Meister, sowie die jeweiligen nationalen Meister.
Die Meisterschaft wurde vom österreichischen Triathlonverband durchgeführt, unter Federführung des Sportdirektor Stv. Mag. Olver Laaber. Bühne der Veranstaltung war das Sportzentrum Niederösterreich mit Leichtathletikanlage, Fußball- und Tennisplätzen, Hallen für Leichtathletik, Ballsport, Klettern, mit Olympiazentrum und Sportmedizin und sogar einem kleine See für den Triathlon, sowie den erforderlichen Straßen, und natürlich Unterkunft und Restaurant.

750m Schwimmen, 20km mit dem Handbike und 5km mit dem Rennrollstuhl, das Ganze bei 12-14 Grad, viel Wind und unter einer dicken Wolkenschicht, aus der wunderbarer Weise kein Regen kam.
Mit Tagesbestzeit mit viel Vorsprung gewann Florian Brungraber.
Neben ihm war auch eine Sportlerin unseres Vereins im Einsatz. Conny Wibmer fuhr in einer der inklusiv besetzten Staffeln (ein Sportler mit und zwei ohne Behinderung) mit dem Handbike, wobei sie in ihrer Staffel das sportliche Niveau deutlich anhob.

Im nächsten Jahr wird diese Meisterschaft in Deutschland, 2024 in der Schweiz ausgetragen.

Bilder unten: Christian Troll (SCHOKOcommunications)